Praxis für Schmerztherapie mit Akupunktur

Eine der nun auch im westlich wissenschaftlichen Betrieb anerkannten Indikationen, ist die Schmerztherapie mit Akupunktur. Gerade in diesem Bereich leistet die Akupunktur Großartiges. Doch hängt es auch hier vorwiegend von der richtigen Indikationsstellung ab.

Indikationen für Akupunktur nach der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Wie bereits Eingangs erwähnt ist es im Prinzip nicht richtig, Akupunktur nur nach westlichen Diagnosen zu empfehlen, denn ausschlaggebend ist immer der energetische Befund für eine Akupunkturbehandlung. Die Akupunktur sollte auch nicht als isolierte Therapiemethode verstanden werden, sondern im Zusammenhang mit der chinesischen Kräutertherapie und den anderen Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Erkrankungen des Respirationstraktes:

Bronchopulmonale Erkrankungen:

Augenerkrankungen:

Erkrankungen der Mundhöhle:

Neurologische und orthopädische Erkrankungen:

Gastrointestinale Erkrankungen:

Aufhören mit Rauchen, Raucherentwöhnung, Nikotinfrei und Rauchfrei durch Akupunktur

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit der Akupunktur, welche zwar noch nicht in der WHO-Liste enthalten ist, besteht im Bereich der Raucherentwöhnung und Nikotinentwöhnung.

Aufhören mit dem Rauchen, Nikotinentwöhnung durch unsere Anti-Raucher-Behandlung

Wer aufhören möchte mit dem Rauchen, dem stehen mehrere Behandlungsansätze zur Verfügung um Nikotinfrei und Rauchfrei zu werden.
Wir haben sehr gute Erfahrungen gemacht mit einer Kombination aus Akupunktur, Homöopathie und Hypnose. Die Hypnose eignet sich aber nur bei Personen, welche auch "hypnosensibel" sind. Dies sollte im Vorfeld der Anti-Raucher-Behandlung festgestellt werden.
Bitte sprechen Sie mit uns.